Besondere schulische Massnahmen

Im Sinne einer inklusiven Schule, die möglichst allen Kindern eine geeignete, ihren Neigungen, Bedürfnissen und Fähigkeiten entsprechende Förderung bietet, besteht an den Gemeindeschulen Balzers ein Kontingent für besondere schulische Massnahmen. Neben der Differenzierung innerhalb des Unterrichts im Klasenverband besteht dabei die Möglichkeit des zusätzlichen Einsatzes von Heilpädagoginnen und erfahrenen Pädagoginnen im Unterricht.

EGU
Der Ergänzungsunterricht ist ein Angebot für Kinder, die zusätzlich zum Regelunterricht in der Klasse Förderung benötigen. Der Ergänzungsunterricht wird je nach Situation und Lernstand der Schülerinnen und Schüler eingesetzt. 

Deutsch als Zweitsprache (DAZ)
Kinder mit nicht deutscher Muttersprache erhalten nach Bedarf Zusatzunterricht in Deutsch, damit sie dem Unterricht möglichst ohne Sprachprobleme folgen können. 

Begabungsförderung
Die Begabungsförderung ist eine allgemeine Aufgabe und eine Kernleistung der Gemeindeschule. Sie erfolgt zum grössten Teil integrativ in der Klasse durch individualisierten Unterricht. Zudem stehen verschiedene freiwillige Angebote zur Begabungsförderung, wie z.B. regelmässig stattfindende Ateliers, Schulband, Nähatelier und Experimentieren zur Verfügung.

Begabtenförderung
Dieses Förderangebot richtet sich an Kinder mit besonderen Begabungen und Fähigkeiten. Die Kinder werden ermutigt und motiviert, sich gemäss ihrem Potenzial vertieft mit einer Materie auseinanderzusetzen. Die erweiterten Herausforderungen bauen auf den Stärken der Lernenden auf und sollen die Kinder in ihrer Sachkompetenz und ihrer persönlichen Entwicklung unterstützen.

Mobirise

"Gib den Kindern Flügel"
Khalil Gibran

Kontakt

Gemeindeschulen Balzers
Schulstrasse 1
9496 Balzers
+423 384 11 87
slpsb@schulen.li